Gästebuch

...für Fragen, Anregungen und Meinungen zu meiner Seite

 

(Ein Formular um nicht-öffentliche Fragen loszuwerden findet sich am unteren Ende dieser Seite.)

Kommentare: 128
  • #128

    Severin Zahler (Dienstag, 02 Mai 2017 08:14)

    Hallo an alle, die sich anhand des Gästebuches wundern, ob die Anfragen denn überhaupt noch bearbeitet werden:
    Ja, alle Anfragen werden bearbeitet, allerdings habe ich mir so viele Hobbies aufgeladen, dass es oft etwas dauert, bzw. dass ich zwar den Anfragen nachkomme, aber die Website nicht mehr aktualisiere...

    Bin im Moment auch dabei, die Seite komplett zu überarbeiten, dass sich Dinge wie die Warteliste eben automatisch aktualisieren wenn ich wieder eine Anfrage bearbeitet habe!

  • #127

    Rahel (Samstag, 28 Januar 2017 10:52)

    Hallo Severin
    Ich habe vor einigen Wochen eine Bestellung aufgegeben und leider bis heute keine Rückmeldung erhalten. Ist die Anfrage überhaupt angekommen? Vielen Dank und Gruss Rahel

  • #126

    Vanessa (Donnerstag, 05 Januar 2017 10:35)

    Lieber Severin,
    ich hatte dir eine Anfrage gesendet und habe jetzt leider keine Ahnung wie lange die Besrbeitung dauern wird? Ich habe morgen Nachmittag schon den Termin für meine Tätowierung und brauche bitte eine Rückmeldung ob die Transkription noch klappt oder nicht. Vielen Dank und liebe Grüße

  • #125

    Stefanie (Mittwoch, 23 November 2016 17:44)

    hab dir eine mail geschickt.. bitte wenn du so lieb wärst.. is ein wenig zeitdruck dahinter! ;)

    lieben Gruß!
    stefanie

  • #124

    Rahel (Montag, 25 Juli 2016 13:39)

    Hallo severin
    Ich bin froh, dass ich auf deine seite gekommen bin. Es ist faszinierend und sehr interessant. Ich bin ein grosser herr der ringe fan.
    Möchte mir ein tattoo stechen lassen mit dem text. DIE IMMER LACHT. Wie stelle ich das an? Kannst du mit helfen und es mir auf mein e mail schreiben. Das wäre sehr lieb
    Glg rahel

  • #123

    Tenobaal (Montag, 11 Juli 2016 18:04)

    Ich heiße Mathias Bodewell und auf Elbisch heiße ich "Tenobaal" Tenobaal ist mein Künstlername, Elbisch habe ich durch "Oonagh" kennen gelernt nicht schlecht, weiter so Oonagh.

  • #122

    Severin Zahler (Montag, 02 Mai 2016 15:22)

    Danke für die positive Rückmeldung @Sina!

    An alle die hier drin Anfragen stellen: Bitte verwendet das Anfrageformular (hier: http://www.elbisch.ch/anfrageformular/), dort könnt ihr genauer spezifizieren, was ihr gerne möchtet. Ich erhebe eine kleine Aufwandsentschädigung die sich für kurze Sätze und Namen i.d.R. unter 5€ hält und sehr selten über 10€ reicht.

  • #121

    Sina (Montag, 02 Mai 2016 14:38)

    Ich bin sehr begeistert und freue mich, dass du mir so toll helfen konntest.
    Vielen lieben Dank und mach weiter so! :-)

    LG Sina.

  • #120

    Rena (Mittwoch, 02 März 2016 19:56)

    Halli hallo,
    Mich würde interessieren welche Formen die elbische schriftart quenya annehmen kann.
    Gibt es Beispiele von Schriftzügen wie bei “ich glaube“ also “savina“?
    Vielen dank im voraus.

  • #119

    Yvonne (Mittwoch, 10 Februar 2016 21:12)

    Hallo :-) kann mir vlt jemand "zeichnen" wie auf Elbisch Geschwister aussieht :-)?

  • #118

    Sheila (Samstag, 26 Dezember 2015 00:36)

    Wie viel Aufwand macht es, einen Namen zu übersetzen, der vier/fünf Buchstaben hat und so ausgesprochen wird, wie er geschrieben wird?

    (Nicht in elbische Schriftzeichen, sondern einfach in "normale" Buchstaben. Oder muss man Namen in Schriftzeichen umwandeln?)

    Würde mich über eine Antwort freuen :)

    Lg

  • #117

    Lara (Mittwoch, 21 Oktober 2015 17:49)

    was heißt "Aus welchem Land kommst du?" auf elbisch?

  • #116

    Kraienhemke (Mittwoch, 16 September 2015 09:55)

    Kann mir einer auf elbisch
    Bruder
    Schwester in Schriftzeichen senden Tatoo

  • #115

    Severin Zahler (Dienstag, 28 April 2015 22:58)

    Ich denke ich hab die Antwort auf die Frage nach wie Oonagh auf Elbisch gekommen ist weitgehend gefunden:

    "Die Künstlerin Björk hat mich inspiriert. Das ist eine sehr experimentelle Künstlerin, die mit Klängen, Wörtern und der Sprache spielt. Ich bin ein großer Fantasyfan und habe dann mit meinem Produzententeam nach einer passenden Fantasiesprache gesucht. Da sind wir auf das elbische gekommen, weil es so schön klingt." - Interview auf www.schwaebische.de

  • #114

    Severin Zahler (Montag, 27 April 2015 11:33)

    Hallo Corina,

    Mein Wissen beschränkt sich zur Zeit auf die Anfertigung der elbischen Texte, allerdings werde ich am Donnerstag an's Konzert in Freiburg gehen und hoffentlich die Gelegenheit haben Senta die eine oder andere Frage noch zu unterbreiten; hoffentlich kann ich dir dann die Frage wie sie darauf gekommen ist beantworten.

    Was ich dir sofort geben kann sind einige Fakten zum Elbischen: Am 1. November 2013 hat mich zum ersten Mal ein Manager von Oonagh kontaktiert (bis dahin war es das Letzte was ich je erwartet hätte), und von da an ging es von null auf hundert sofort los mit dem Erstellen der Texte. Häufig erhielt ich einen Entwurfstext in einer "Fantasiesprache", der man die wichtigsten Richtwerte wie Silbenzahl und Klangentwurf entnehmen kann. Für Gäa, das erste Stück an dem ich gearbeitet habe sah dieser Text so aus:

    'gäa, gäa, gäa
    eira ia
    gäa, gäa, gäa
    koron essa
    gäa, gäa, gäa
    ia steren letu jebera feha

    gäa, gäa, gäa
    andro ia
    gäa, gäa, gäa
    heiru äna
    gäa, gäa, gäa
    eiretari skalda frandir ja - orvadaar'

    Dazu gab es einen Entwurfstext für was der Text letztendlich bedeuten sollte:

    Gäa, Gäa, Gäa
    Feuer, Wasser Gäa, Gäa, Gäa
    Luft und Erde Gäa, Gäa, Gäa
    Mutter aller Dinge, allem was lebt

    Gäa, Gäa, Gäa
    Feuer, Wasser Gäa, Gäa, Gäa
    Luft und Erde, Gäa, Gäa, Gäa
    Stimme aller Stimmen weise den Weg

    Meine Aufgabe war es also nun, einen elbischen Text zu entwerfen, dessen Bedeutung möglichst genau auf die Klangvorlage passt und möglichst den vorgegeben Inhalt wiedergibt. Dies ist weitaus schwerer als einfach einen Satz frei von allen Vorgaben zu übersetzen, im Interesse der Produzenten muss hauptsächlich Silbenzahl und Klang stimmen, in meinem eigenen Interesse musste ich aber auch achten, dass der Inhalt Sinn macht, die Grammatik korrekt ist, die Betonungen der Wörter an den richtigen Stellen liegen und dass der Text möglichst wenig schwierig auszusprechende Dinge enthält.
    Den Refrain von Gäa hatte ich erstaunlich schnell fertig (etwa 5 Stunden Arbeit), andere Songs jedoch (zum Beispiel Ainulindalë) wurden viele viele Male zwischen mir und dem Produzenten hin und her gereicht und immer wieder kleine Dinge abgeändert bis alle zufrieden waren.
    Leider hatte ich nie die Gelegenheit, beim Einüben der Texte live dabei zu sein, dies war halt einfach nicht möglich da ich meinen schulischen und anderen Pflichten nachkommen musste und deshalb nicht von der Schweiz nach Flensburg fahren konnte, stattdessen habe ich die Texte auf Band gesprochen und ihr geschickt.

    Mit allen drei Alben habe ich mittlerweile ziemlich genau 100 Stunden Arbeit in die elbischen Texte investiert.


    Hoffe, das reicht für's erste ;) Wenn du mehr Infos brauchst, schreibst du miram besten eine E-Mail (severin.zahler@gmail.com)

    nan suiliad vilui - mit freundlichen Grüssen,
    Severin

  • #113

    Corina Riedel (Sonntag, 26 April 2015 15:05)

    Hallo Severin.
    Hab auf der Seite von Oonagh schon mal einen Hilferuf abgesetzt, hinsichtlich unseres Vortrages. Nun würde ich gern auf dein Angebot zurück kommen.
    Bitte hilf uns mit deinem Wissen. Wie kam Sennta auf die Idee in elbisch zu singen...halt alles was du uns geben kannst. Wäre super. Sage schon mal ganz vielen lieben Dank an dich.
    LG Corina Riedel

  • #112

    Nerwen (Sonntag, 12 April 2015 14:44)

    Hi bin grad auf diese Seite gestoßen, als ich die Übersetzungen für die elbischen Teile in den Liedern von Oonagh gesucht hab.
    Ich muss echt sagen diese Seite ist wirklich klasse!! Jedem zu empfehlen!! Ich bin mir immer blöd vorgekommen, weil ich mich so für Tolkiens Welt, besonders für die elbische Sprache, interessiert hab, meine Freundinnen
    aber nicht:(
    Alle halten mich für bekloppt, weil ich mir so viel von diesem "unnützem Zeug" merke und das alles so faszinierend finde.
    Ich hab auch das Große Elbisch Buch und muss sagen, das ist total cool.

    Danke für diese geniale Seite!!
    Liebe Grüße, Nerwen

  • #111

    ThorinFanGirl (Sonntag, 08 März 2015 20:37)

    Danke, danke, danke!
    Ich freue mich sehr und werde auf jeden Fall bald wieder Deine Dienste in Anspruch nehmen. Wenn Du dann noch dazu bereit bist.

    Herzlichst,
    ThorinFanGirl&
    Raphael&
    Malka

  • #110

    Malibu (Samstag, 28 Februar 2015 15:55)

    Oira hatte ich auch schon rausgehört.
    Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass es etwas ganz anderes sein könnte, da "Oonagh", also die Göttin, ja nicht direkt was mit Tolkiens Welt zu tun hat und sich deshalb andere Sprachen besser anbieten würden als Quenya oder Sindarin.
    Aber andererseits würde dann "oira" wohl auch nicht im Text sein... :-|
    Ich finde diese elbischen(?) Stellen insgesammt am schönsten, da das ganze viel geheimnisvoller und "elbischer" klingt als andere Textstellen.
    Es ähnelt irgendwie Arwens "Zauberspruch" im erste Film.

    Auf jeden Fall würden mich die entsprechenden Stellen, wie schon gesagt, sehr interessieren :)

    Was ich sonst noch loswerden wollte:
    Ich finde deine Seite hier total toll.
    Das gibt mir das Gefühl, dass ich nicht die einzige verrückte bin, die statt Spanisch und Französisch lieber Sindarin ud Quenya lernt :D

  • #109

    Britta (Donnerstag, 19 Februar 2015 10:38)

    Hallo lieber Severin,
    danke für deine tolle Arbeit und für den netten und reibungslosen Ablauf :-) Jetzt kann mein Tattoo kommen!
    Ich finde es auch überhaupt nicht schlimm dass es etwas gedauert hat, denn ich finde es toll dass du sowas wie hier anbietest und das alles neben Studium und etlichen anderen Freizeitaktivitäten. Deshalb gibt es von mir auch ein kleines Trinkgeld ;-)
    Ich freue mich! Weiter so und noch mal vielen lieben Dank
    Liebste Grüße,
    Britta

  • #108

    Severin Zahler (Donnerstag, 19 Februar 2015 00:39)

    @ThorinFanGirl
    Jetzt hatte ich endlich wieder einen Packen Zeit um mich wieder um's Elbische zu kümmern (Neues Oonagh-Album und Studienbeginn hatten mich beschäftigt gehalten :I). Der Vorschlag klingt gut, werde ab jetzt jedes mal, wenn ein neuer Auftrag reinkommt ein kurzes Mail zurückschreiben.

    @Malibu:
    Ich habe mich auch schon gefragt, was da im Oonagh-Song noch drinsteckt, denn ich stecke nicht dahinter :P Das einzige was ich mit Sicherheit erkenne ist das Quenya-Wort "oira", das "ewig" bedeutet. Was den Rest des nicht-deutschen Textes angeht, weiss ich auch nicht mehr, und ich kann es auch nicht verstehen, es kann auch gut sein, dass es nicht elbisch ist; entweder halt irgendeine andere Sprache, oder ein reines Fantasie-Kauderwelsch. Ich habe den Produzenten mit dem ich zusammenarbeite angefragt, ob er da nicht was in Erfahrung bringen kann. Wenn ich mehr weiss, werde ich es dazuschreiben.

  • #107

    ThorinFanGirl (Montag, 16 Februar 2015 19:29)

    Hallo Severin,
    ich schließe mich bibi an und fände es grandios, irgendeine Art von Bestätigung von Dir zu erhalten.

    Liebe Grüße.

  • #106

    Malibu (Samstag, 17 Januar 2015 16:13)

    Hi,
    Ich habe nach ewiger Suche endlich die elbischen Texte in Oonaghs Liedern gefunden *bricht in Jubel aus*


    Aber in dem Lied Oonagh ist doch auch was... ?

    Es wäre total toll, wenn die entspechenden Stellen auch noch zugefügt werden könnten :)

  • #105

    Verena (Dienstag, 23 Dezember 2014 22:21)

    Hallo Mister Severin ;)
    Könnten Sie mir bitte das Wort KRIEGER bzw KÄMPFER ins elbische übersetzen?!
    Wenn möglich in Schrift und Aussprache...wichtig für mein Tattoo =)

    Danke schon mal im Voraus ;)

  • #104

    bibi (Samstag, 13 Dezember 2014 16:04)

    Es wäre super wenn man eine Bestätigung erhalten würde und man wüsste ob das antragsformular eingegangen ist.

    Ende mitte januar ist mein tattoo termin -hoffe das es bis dahin fertig ist :/

  • #103

    Severin Zahler (Sonntag, 16 November 2014 20:26)

    Es tut mir wirklich Leid dass ich dich und so viele andere so lange habe warten lassen! Ich habe heute wortwörtlich den ganzen Tag lang den grossen Berg an Anfragen abgearbeitet, und wären nicht im Laufe des Tages neue dazugekommen, hätte ich auch die letzte die im Moment noch aussteht bearbeiten können.
    Ich hoffe in Zukunft geht es schneller und ich lasse es nicht wieder so weit kommen das rund zwei Dutzend Leute zum Teil über einen Monat lang warten müssen.

  • #102

    Monika (Samstag, 15 November 2014 21:44)

    Hallo Severin

    Ich wollte nachfragen, wie lange die Bearbeitung noch dauert. Ich möchte dich unter keinen Umständen stressen, aber evtl muss ich den Termin beim Tättowierer verschieben..

    Wäre toll, wenn du schnell Bescheid geben könntest.

    Vielen Dank und Grüsse
    Monika

  • #101

    Sophienzentrum (Dienstag, 04 November 2014 15:57)

    Kannst du mir sagen, ob Varda Tíras an Hijo de la Luna angelehnt sein soll? Die offiziellen Stellen haben das bisher nie beantwortet.

    Mit "Es kommt ein Schiff geladen" ist ja ein adventlicher Choral im Album, also ein Weihnachtslied.
    Als die Sängerin "Loona" den Song "Hijo de la Luna" coverte, war damals gerade Weihnachten. Soll - wenn Varda Tíras von Hijo de la Luna gecovert ist - "Varda Tíras" neben "Es kommt ein Schiff, geladen" das zweite Weihnachtslied sein?

  • #100

    Dan (Dienstag, 28 Oktober 2014 11:53)

    Hoi Severin
    vielen Dank für "die Löwin"! Jetzt kann ich mit guten Gefühl zum Tätowierer. Ich möchte mir nämlich nicht irgend ein "Seich" unter die Haut stechen lassen. Also; nochmals vielen Dank "dem Gewissenhaften"

  • #99

    Severin Zahler (Montag, 27 Oktober 2014 20:57)

    Und noch mehr als erwartet! Ich bin gerade dabei ein paar exklusive Stücke Entstehungsgeschichte von Oonagh zusammenzustellen: Verworfene elbische Liedtexte :P Mal sehen was ich noch alles finde, dass unterwegs liegen geblieben ist.

  • #98

    Sophienzentrum (Montag, 27 Oktober 2014 20:55)

    Wie ich erfreut feststelle, ging mein Vorschlag in Erfüllung. ;)

  • #97

    Sophienzentrum (Montag, 27 Oktober 2014 09:35)

    Wirst du zu den neuen Songs von Oonagh von der Attea Ranta noch die deutschen Texte veröffentlichen?

    Also wirst du http://www.elbisch.ch/galerie/oonagh/ um die neuen Songs erweitern, weil bisher sind da nur die bisherigen 13 Songs von der ersten Auflage.

  • #96

    Monika (Freitag, 24 Oktober 2014 13:36)

    Hallo Severin

    Ich habe am 12.10.2014 eine Anfrage gesandt und wollte mal anfragen, ob diese wirklich eingetroffen ist. Ich möchte natürlich nicht "stressen", aber es wäre toll zu wissen, ob die Anfrage überhaupt angekommen ist...

    Danke für deine Hilfe!

    Grüsse Monika

  • #95

    Severin Zahler (Donnerstag, 16 Oktober 2014 22:37)

    Die Produzenten haben mir einen deutschen Entwurfstext gegeben von dem aus ich dann eine Übersetzung ins Quenya (Elbisch) erarbeitet habe.

  • #94

    Michael (Donnerstag, 16 Oktober 2014 20:19)

    Wer hat sie geschrieben und aus welcher Sprache wurden sie uebersetzt (texte).
    Gaea
    Danke fuer die muehe:-*

  • #93

    Severin Zahler (Donnerstag, 16 Oktober 2014 15:17)

    Hallo Michael,

    Ja, in den Übersetzungen steckt schon eine ganze Menge Herzblut drin, bei der Attea Ranta die ja bald rauskommt (24.10.) sogar noch einiges mehr als beim Debütalbum. Die Texte die ich zu übersetzen hatte waren zwar vorgegeben, aber einige Änderungen habe ich immer mit eingebracht um das bestmögliche rauszuholen.

    Oonagh wird eine Deutschlandtournee im Frühling 2015 machen. Alle Daten findest du auf ihrer Facebook-Seite.

  • #92

    michael (Donnerstag, 16 Oktober 2014 11:09)

    Macht weiter so!!! Gibt oonagh noch konzerte? Sie koennte auch mal nach Norma kommen, bei Leipzig. Wir haben hier eine Der schoensten freilichtbuehnen Deutschland, den volksplatz, leider nicht ueberdacht.

  • #91

    Michael (Donnerstag, 16 Oktober 2014 11:05)

    Ich hatte vor einigen Jahren eine aehnliche eingebung wie er im text von gaea zum Ausdruck kommt. Haben wir die selben empfindungen oder ist es nur commerce? Mir klingen die texte wie schamanische Erweckungsgesaenge, die tatsaechlich so vor langer Zeit gesungen wurden. Sollche tiefen empfindungen hatte ich bisher noch nie wie bei diesen melodien und texten. Bei " vergiss mein
    nicht hab ich geheult wie ein schlosshund"

  • #90

    Yvonne (Donnerstag, 28 August 2014 11:23)

    Grandios! Tolle Transkription, netter Kontakt, schnelle Bearbeitung! Empfehle ich gerne immer weiter!!

    1000 Dank dir nochmal! <3

    LG
    Yvonne

  • #89

    Ben (Mittwoch, 13 August 2014 09:20)

    Hallo Severin,

    ich habe dir am 22.07. meinen Auftrag über das Formular gesendet. Ich wollte nur mal sicher gehen, dass die Aufgabe auch angekommen ist. Könntest du mir dazu bitte ne kurze Rückmeldung geben? Am besten kurz auf die Mail antworten. Dann weiß ich ja Bescheid :) Falls dich die Nachricht nicht erreicht haben sollte, melde dich doch bitte nochmal hier im Gästebuch. Ich werde ab und zu nochmal hier reinschauen. Oder ist es vielleicht der "nicht-öffentliche-Auftrag" vom 23.06. um 12:53 Uhr?

    Danke.

    LG

  • #88

    Valérie (Montag, 07 Juli 2014 09:39)

    Hallo Severin
    Vielen Dank für die Übersetzung! :) Ich bin total zufrieden! Auch wenn du "geniessen" ersetzt hast, macht es doch Sinn (und macht ehrlich gesagt keinen zu grossen Unterschied für mich). Was mich noch interessieren würde, sind die Pünktchen und Schrägstriche über den Zeichen..ist das für die Aussprache?

  • #87

    Severin Zahler (Montag, 23 Juni 2014 07:57)

    Hallo Manuel,
    Eine sehr gute Frage und vor allem für all jene, die sich daraus ein Tattoo machen wollen sehr wichtig zu wissen.
    Bei jeder Anfrage kann man eine "Herleitung" verlangen und ich gebe dann eine kurze Erklärung zur verwendeten Grammatik ab und liste sämtliches Vokabular auf. Wenn du dann auch noch die genauen Quellen wissen willst kannst du das gerne dazuschreiben und ich gebe dir für jedes Wort und jedes bisschen Wissen das nicht von mir stammt die genaue Quellenangabe.

  • #86

    Manuel (Samstag, 21 Juni 2014 22:51)

    Hallo Severin,

    Wie weiss ich, dass du das auch richtig übersetzt?
    Es könnte ja irgend was heisseb und nicht stimmen.
    Mike Shiva hat in die Karten geschaut und gesagt, dass dies eine schwindelei ist.
    was meinst du dazu?

  • #85

    Ilona (Sonntag, 25 Mai 2014 22:20)

    http://www.lindienen.de/zu%20guter%20letzt/Geschichte.htm

    Hallo Severin, hier hab ich Dir ein link, wenn lust und zeit hast schau mal rein. Wünsch Dir eine gute zeit. lg Ilona

  • #84

    Ilona (Samstag, 24 Mai 2014 12:42)

    Hallo Severin, eh ich bin total glücklich Deine seite gefunden zu haben, endlich mal jemand der sein "Handwerk" kann. Ich bin ein totaler Fan von elfen, elben und herr der ringe. Vielen Danke für Deine tolle seite, komme jetzt öfter. Dir noch eine gute zeit. Lg Ilona

  • #83

    Severin Zahler (Montag, 05 Mai 2014 08:58)

    @Laura:
    Ja, bitte versuche es nochmals oder sende mir direkt eine E-Mail (severin.zahler@gmail.com), hat anscheinend wirklich nicht geklappt.

    @Hagrid:
    Dann sende mir doch direkt eine E-Mail (severin.zahler@gmail.com) und beschreibe so genau wie möglich was du gerne möchtest.

  • #82

    Hagrid (Samstag, 03 Mai 2014 19:46)

    Juhu

    Könntest Du mir auch was übersetzen.
    Das formuakr geht nìiiicht.

  • #81

    Laura (Mittwoch, 30 April 2014 10:55)

    Hallo Severin,

    ich habe am 14.04.14 das Antragsformular ausgefüllt und abgeschickt, wobei ich mir nicht wirklich sicher bin ob es auch funktioniert hat, zumal in der Warteliste mein Absendedatum nicht aufgeführt wird. Es wäre lieb wenn du mir kurz bestätigen könntest ob meine Anfrage auch angekommen ist :)
    Muss anonsten erneut das Formular ausfüllen.

    Vielen Dank vorab und viele Grüße

    Laura

  • #80

    Severin Zahler (Samstag, 26 April 2014 14:16)

    Hallo Claudio,
    erstmal danke für den Hinweis, doch so schnell gebe ich nicht auf ;)
    Ich finde für das Quenya ein Verb sesta- "to compare, liken", daraus kann man ein konkretes Gerundium machen und erhält sestale "Vergleich"
    Ausserdem handelt es sich bei diesem Auftrag ohnehin nur um eine Transkription ohne Übersetzung also ist es sowieso egal :)

  • #79

    Claudio (Mittwoch, 23 April 2014 20:38)

    An Nr. 2
    "Der Vergleich ist jeglichen Glücks Tod"....
    Das Wort "Vergleich" existiert weder im Quenya noch Sindarin. Wenn du Severin die Arbeit leichter machen willst, würde ich ein anderes Wort wählen oder aber es umschreiben...

    Anar caluva tielyanna!

Irgendwelche Fragen oder Anregungen? Hier kannst du sie loswerden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.